newsletter

12 Sep Vienna Art Week 2016

Artist’s Talk: My art, my story, my art history
15.11.2016 um 19:00 STADTRAUM

In einem einstündigen Vortrag Yasumasa Morimuras wird ein Einblick in sein künstlerisches Schaffen gegeben. Morimura basiert seine Fotografien auf prägende Gemälde von z.B. Édouard Manet, Frida Kahlo oder Vincent van Gogh und nutzt ebenso ausgewählte Bilder aus historischen Materialien, Massenmedien und der Popkultur für seine Arbeiten. Seine Neuerfindung von ikonischen Fotografien und Meisterwerken der Kunstgeschichte fordert nicht nur die herkömmliche Auffassung dieser Themen und den Blick der Betrachters heraus, sondern kommentiert ebenso die komplexe Beziehung Japans in Bezug auf die Integration und Interpretation des westlichen Kulturkreises.

Screening: Yasumasa Morimura – Film Selection
15.11.2016 um 20:30 Top Kino

Tokyo/New York 2016, japanisch mit englischen Untertiteln und deutschen Einführungstexten, 83’52”

Der in Zusammenarbeit mit der Luhring Augustine Gallery, NYC entstandene Film, zeigt einen Querschnitt der Video-Arbeiten des japanischen Künstlers Yasumasa Morimura, bestehend aus acht von ihm ausgewählten Kurzfilmen mit Einführungstexten. Neben Morimuras aktuellen Arbeiten, wie „Gift of Sea: Raising a Flag on the Summit oft the Battlefield“, werden drei Filme aus der bekannten „A Requiem“-Serie zu sehen sein. Der Film enthält außerdem einige selten gezeigte, frühe Arbeiten, wie Morimuras ersten Film „Cometman“ (1990), oder „Me, holding a gun, for Andy Warhol“, entstanden 1998.

Top Kino
Rahlgasse 1  1060 Wien Österreich
Eintritt frei.

Film Stills © Yasumasa Morimura; Courtesy of the artist and Luhring Augustine, New York