newsletter

23 Sep MARCEL ODENBACH

SCHUTZRÄUME
23.09.2012–14.04.2013

Erinnerung – der analytische Zugang zu vergangenen, vergessenen oder verdrängten Wirklichkeiten, über und durch die Verwendung von archivarischem Material, steht zentral im Werk des deutschen Künstlers Marcel Odenbach. In den letzten Monaten entstanden eine Reihe neuer Collagen, in denen er sich mit dem Ort und der Vergangenheit des Friedrichshofs auseinandersetzte. Für seine Videoarbeit „Ausser Rand und Band“, koproduziert von der SAMMLUNG FRIEDRICHSHOF, konnte er erstmals seit der aktuellen Öffnung des Archivs der Kommune Friedrichshof auf Dokumente aus der „Aktions-Analytischen Kommune“ Otto Muehls zugreifen.

Photos © Sofia Goscinski